Internetrecht


Das Internetrecht ist kein homogenes, eigenes Rechtsgebiet, sondern vielmehr ein Querschnitt durch verschiedene und zahlreiche Rechtsgebiete! Kompetente Beratung ist daher dringend notwendig.


1. Sie haben eine Abmahnung erhalten und fragen sich, was nun zu tun ist?

Sowohl das Unterzeichnen einer Unterlassungserklärung als auch das Ignorieren einer Abmahnung ohne anwaltliche Beratung kann ein Fehler sein und im schlimmsten Fall zur Existenzgefährdung führen. Unabhängig vom Inhalt der Abmahnung (ob Wettbewerbs-, Urheberrechts- oder Markenrechtsverletzung), in jedem Fall sind wir der richtige Berater für Ihren Fall, damit Sie richtig reagieren können.

Eine anwaltliche Beratung ist aus mehreren Gründen empfehlenswert. Nicht jede Abmahnung ist berechtigt. An eine unterzeichnete Unterlassungserklärung sind Sie in jedem Fall 30 Jahre lang gebunden. Dies gilt auch, insoweit diese vielleicht voreilig unterschrieben wurde.

Häufig sind Unterlassungserklrungen vorgefertigt. Damit sind diese oft inhaltlich zu weit gefasst und enthalten deutlich überhöhte Vertragsstrafen. Während der 30 Jahre kann der Abmahnende bei einem erneuten Verstoß gegen Sie wegen Vertragsverletzung vorgehen. Sollte es dann zu einem Gerichtsverfahren kommen endet dies meist zu Lasten des Unterzeichners, da die unterzeichnete Unterlassungserklärung nicht von den Gerichten auf seine Rechtmäßigkeit geprüft wird. Es kann außerdem sein, dass die Abmahnung selbst rechtsmissbräuchlich ist.

Eine Beratung lohnt sich daher in jedem Fall.

Wir stellen für Sie auch taktische Überlegungen an. Zum Teil kann es günstiger sein, nichts zu unterschreiben und ein gerichtliches Verfahren in Betracht zu ziehen.



2. Sie wollen eine eigene Internetseite erstellen? Sie fragen sich, was Sie dabei beachten müssen?

Wir beraten Sie gern bei der Frage, welche Elemente zu der Gestaltung Ihrer Internetseite verwendet werden dürfen. Besonders wenn die zu verwendenden Texte, Bilder, Grafiken oder auch musikalische Untermalung nicht von Ihnen selbst erstellt wurden, und Dritte vielleicht ein Urheberrecht daran haben, gilt es einiges zu beachten. Selbst eine unbeabsichtigte Urheberrechtsverletzung kann Schadensersatzforderungen oder sogar strafrechtliche Folgen haben.

Wir beraten Sie gern und sichern Sie ab.


Sie suchen einen Namen für Ihre Internetseite? Sie wissen nicht, worauf Sie achten müssen? Wir helfen Ihnen weiter!

Das Domainrecht birgt viele Gefahren. Nicht jeder Name, Begriff oder jede Kombination aus Buchstaben und Zahlen kann als Domain Verwendung finden. Besonders bei der Verwendung prominenter Namen, Markennamen, Städtenamen oder auch Tippfehlerdomains sollte man große Vorsicht walten lassen.

Gerne besprechen wir mit Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten und und finden die optimale Lösung für Sie.


3. Sie haben über das Internet etwas gekauft und wollen Ihr Widerrufsrecht geltend machen? Oder haben Sie gegen Vorkasse im Internet Waren erworben und dennochhaben Sie keine Lieferung erhalten?

Wir beraten Sie gern zu den Ihnen zu Verfügung stehenden Möglichkeiten und stehen Ihnen gern zur Verfügung.


Sie haben sich einen so genannten Dialer eingefangen und sehen sich einer ungerechtfertigten Forderung ausgesetzt? Sie fragen sich, ob Sie die Rechnung bezahlen müssen?

Sie wollen im Internet unternehmerisch tätig werden und fragen sich, welche Informationspflichten und weitere besondere rechtliche Punkte Sie beachten müssen?

Sie fragen sich, wie sicher Ihre Zahlungen bei Internetgeschäften sind?

Sie wollen ein Linkverzeichnis anbieten und fragen sich, in welchem Umfang Sie für die verlinkten Inhalte haften und wie Sie sich absichern können?

Gegen Sie wurde ein Strafverfahren wegen Teilnahme an einer Tauschbörse (Filme, Musik) eingeleitet? Sie fragen sich, was nun zu tun ist?


Bei all diesen und weiteren Fragen beraten und unterstützen wir Sie gern.


 

AKTUELLES zum INTERNETRECHT finden sie HIER